Der Blog zur Abnehmen-Community }

Hot!

Aktuelles


30 dieser Blogger verlinken mit Logo auf das AbspeckBlogger Projekt
- zum Dank erscheinen ihre neuesten drei Blogartikel hier.

Zum BlogRadar
AbspeckBlogger

 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...






Zum BlogRadar
Abnehmen
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...






Zum BlogRadar
Fitness
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...










Zum BlogRadar
LowCarb
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...




Zum BlogRadar
Veggie
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...








Zum BlogRadar
Plus-Size-Mode
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...





Zum BlogRadar
Gesundheit
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...
 Lade Inhalt, Momentchen...







Was zuletzt geschah



Rezepte



Bildquelle: Karin Futschik

Spätestens seit "Fettlogik überwinden" ist der Abnehmende frei. 

Frei, weil es allein in seinem Ermessen liegt, wie schnell er oder sie an Gewicht verliert. Je mehr Kalorien man täglich einspart, umso schneller wirft man unnötigen Ballast ab. Die Bremse einer Mindestkalorienaufnahme am Tag ist von heute auf morgen einfach eliminiert. Die Gefährdung des Stoffwechsels - eliminiert. Frei fühle ich mich dennoch nicht.

In entsprechenden Foren scheint es nun geradezu fahrlässig zu sein, mehr als 500 Kalorien am Tag zu sich zu nehmen. Obwohl Nadja Hermann, die Autorin von "Fettlogik überwinden" (meine Kritik dazu hier), in ihrem Buch keineswegs zu dieser extremen Kalorienrestriktion rät. Aus "Kann man über einen begrenzten Zeitraum mal machen" wurde für so manchen aus dem Kann ein Muss und jeder, der wagt, über 1000 Kalorien zu konsumieren, ist absolut disziplinlos und wird nie sein Zielgewicht erreichen. So kommt mir zumindest die ein oder andere Diskussion vor. Geradezu fundamentalistisch werden die Kalorientagebücher in den Himmel gelobt, 50 Kalorien hin oder her führen zu Nervenzusammenbrüchen, das Fitnessarmband entscheidet über Erfolg oder Niederlage, über Hochgefühl oder Depression. Da wundert es mich nicht, dass "FLÜler" hinter vorgehaltener Hand als essgestört bezeichnet und aus anderen Abnehmgruppen verbannt werden.

Kalorienzählen funktioniert. 

Da gibt es nichts daran zu rütteln. 2016 habe ich selbst meine Freiheit damit gefeiert, auf nichts verzichten zu müssen. So lange etwas ins auferlegte Defizit passt, ist es auch erlaubt. Wenn man ehrlich ist, erlaubt man sich halt immer weniger. Aus der gefeierten Freiheit wird schnell eine Pflicht, der Druck, möglichst wenig zu essen. Man ist absurd verzweifelt, wenn man die Küchenwaage nicht zur Hand hat und Mengen abschätzen muss, Restaurantbesuche werden akribisch vorbereitet. Irgendwie dreht sich alles nur noch ums Essen und Nicht-Essen, um Strafe und Belohnung, abhängig von Waage und Maßband. Ob das für die Diagnose einer Essstörung ausreicht, weiß ich nicht. Normal ist es auf alle Fälle auch nicht, der Grat zur Krankheit nur ein schmaler.

Deshalb möchte ich hervorheben, dass man auch weniger radikal sehr gut abnimmt, etwas langsamer natürlich, aber ebenso stetig. Wobei ich für meine Abnehmhistorie sogar sagen kann, dass der Erfolg bei weniger Kalorien gar nicht einmal soviel größer ist, als wenn ich es weniger genau nehme. Warum? Keine Angst, ich komme nicht mit irgendwelchen ominösen Stoffwechselgeschichten ums Eck. 7000 gesparte Kalorien entsprechen einem Kilo Körperfett. Doch je weniger Kalorien ich täglich esse, umso öfter habe ich Ausrutscher-Tage, die meine ganze Mühe und den ganzen Verzicht kaputt machen. Ich bin gestresst, ich bin demotiviert, ich verachte mich selbst. Keine gute Voraussetzung, oder?


Ich erinnere mich an meinen ersten großen Abnehmerfolg vor 10 Jahren

Ein Freund empfahl mir Schlank im Schlaf (meine Betrachung dazu hier). Ich habe zwei Mahlzeiten gegessen, fünf Stunden Pause eingehalten, abends auf Kohlenhydrate verzichtet. Als das Gewicht stagnierte, habe ich die Portionen am Mittag reduziert. Als Nachspeise hab ich mir etwas Süßes gegönnt. Joghurt, Schokolade oder was auch immer. Kalorien interessierten mich nicht. Dreimal die Woche bin ich etwa eineinhalb Stunden flott spazieren gegangen. 10 Kilo in 4 Monaten warf ich dabei ab, bis ins mittlere Normalgewicht. Ich fühlte mich gut und konnte das Gewicht auch mehrere Jahre +/- 2 kg halten. Ich habe nicht panisch Buch geführt, ich habe nicht verzweifelt versucht, irgendwelche Werte aufzurechnen. Ich mag der ein oder anderen Fettlogik aufgesessen sein, aber abgenommen habe ich trotzdem und das auch nicht schlecht.

Viele Wege führen bekanntlich nach Rom. 

Ich will es für die restlichen Kilos mit einem gemäßigten Weg versuchen, der einer dauerhaften schlanken Ernährung am nächsten kommt. Dabei versuche ich meine Freiheit zurückzugewinnen. Frei von Kalorientagebuch und Fitnesstracker. Ich werde mir mit Sicherheit neue, alte Regeln auferlegen. Die Essenspause etwa, die das Grasen zwischendurch unterbindet, oder mein Bewegungsprogramm, das nicht nur das Kaloriendefizit erhöht, sondern auch zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt.

Gewohnheiten, die langfristig durchführbar sind und auch Ausrutscher gut abfedern.


Abnehm Blogs

Neben dem Mr. Olympia in Las Vegas gehören die Arnold Classics in Ohio zu dem prestigeträchtigstem Wettkampf in der Bodybuilding- und Fitnessszene. Nachd...
1 .
vor 2 Stunden
[image: Low Carb Schweineöhrchen] Keksige Schweineöhrchen… ca. 26 Schweineöhrchen 100 g Butter, in Stücke geschnitten 1 Ei, Größe M... [weiter] Der Beitr...
2 .
vor 3 Stunden
[image: Linkliebe bei LexasLeben][image: Linkliebe bei LexasLeben]Endlich habe ich meinen Schreibfluss wieder gefunden. #28daysofblogging lief diese Woch...
3 .
vor 5 Stunden
Ich bin müde. War es eine harte Nacht? Eigentlich war sie wie immer. Irgendwann hörte ich ein rasches Tapp Tapp Tapp, ich hob meine Bettdecke, damit Zwer...
Ein Künstler. Ein Zeichner. Ein Philosoph. Der den Menschen, also Sie und mich, wie eine Zwiebel zu häuten vermag und so durchdringt bis in unsere inners...
5 .
vor 13 Stunden
Unser Vormittag war unheimlich entspannt. Als wir kurz raus sind, begann es leicht zu schneien. Aber es sah so aus, als würde das bisschen nicht liegen ble...

LowCarb Blogs

0 .
vor 2 Stunden
[image: Low Carb Schweineöhrchen] Keksige Schweineöhrchen… ca. 26 Schweineöhrchen 100 g Butter, in Stücke geschnitten 1 Ei, Größe M... [weiter] Der Beitr...
1 .
vor 4 Stunden
[image: Schoko-Muffins ohne Ei und Milch und Butter]Diese veganen Schokoladenmuffins schmecken ein bisschen wie Brownies. Superschokoladig, klar – und sa...
2 .
vor 5 Stunden
Stell dir einmal einen kalten Winterabend vor. Draußen schneit es dicke, weiße Schneeflocken und drinnen ist es kuschelig warm. Bevor du es dir mit einem...
3 .
vor 21 Stunden
Welche Art Schnitzel ist dein Liebling? Vielleicht Schnitzel Zigeuner Art oder doch lieber mit gerösteten Zwiebeln? Eine Studie sagt, dass das Lieblingss...
4 .
vor 1 Tag
Na? Genug gerätselt, was das heißen könnte? Ich will Euch nicht länger auf die Folter spannen - das Foto spricht ohnehin Bände. In etwa ins lateinische Alp...
5 .
vor 1 Tag
Den Kuchen wollte ich schon seit Ewigkeiten machen und ich habe es immer wieder verschoben, weil ich gedacht habe, er wird bei den ersten 12 Versuchen eh...
6 .
vor 1 Tag
Der Beitrag Schlank = gesund? Ein Trugschluss! erschien zuerst auf LCHF Deutschland. Schlank = gesund und dick = krank? So einfach ist es nicht. Inzwisch...
7 .
vor 2 Tagen
Ofengemüse gibt es bei uns sehr häufig, denn es ist schnell vorbereitet und die meiste Arbeit übernimmt der Ofen. Zudem ist es wunderbar um Gemüsereste w...
8 .
vor 2 Tagen
[image: Ein leerer Teller: Fasten] Es ist Fastenzeit. Wie im Christentum bauen viele Religionen die ein- oder andere Form das Fastens als regelmäßig wied...
9 .
vor 2 Tagen
Ihr Lieben! Heute hab ich ein echtes Knaller-Rezept für euch! In den letzten Wochen hab ich so oft Fotos der Low Carb Big Mac Rolle auf Instagram gesehen...
Wie bereits angekündigt: ich habe für euch 50 kostenlose Eintrittskarten für die Kinderwunsch-Messe, die am kommenden Wochenende in Berlin stattfindet! (Di...
11 .
vor 3 Tagen
Herzensköchin - Foodblog aus dem Süden von München mit alltagstauglichen Rezepten Rindfleisch Salat mit Paprika kenne ich aus den siebzigern Jahren und l...

Veggie Blogs

0 .
vor 10 Stunden
Matcha – das grüne Wunder aus Japan: Lasst euch von unseren Ideen inspirieren und kreiert selbst leckere Matcha Rezepte! Nicht nur als Matcha-Latte schme...
1 .
vor 15 Stunden
*English version below* Diese Woche vernichten wir die letzten Weihnachtsreste: Sauerbraten! *Curry (rote Linsen, Spinat, Blumenkohl)* Hier werde ich...
2 .
vor 23 Stunden
Es gibt Restaurants, in denen fühle ich mich sofort wohl. Egal ob ich draußen auf der Terrasse sitze oder einen Tisch im Innenbereich ergattert habe, irg...
3 .
vor 23 Stunden
In der veganen Küche werden viele Produkte und Techniken verwendet, die wir auch aus der traditionellen Küche kennen. Vieles ist aber auch ganz anders, und...
4 .
vor 1 Tag
Es ist Samstag und ausnahmsweise keine Exkursion. Da bleibt Zeit für einen Blogeintrag passend zu Detox, Baby! und zur Fastenzeit. Heute will ich euch n...
[image: 40 Fakten, die ihr noch nicht über mich wusstet] Ich dachte mir, es ist mal Zeit, einige (lustige) Fakten mit euch zu teilen, die nur wenige Leut...
*Alle vorgestellten Produkte sind PR Samples, die ich bewusst ausgewählt und mitgenommen habe! Ihr Lieben, in den letzten Tagen habe ich, gemeinsam mit ...
7 .
vor 1 Tag
Ich freue mich so sehr, dass immer mehr von euch Begeisterung für's Leben teilen und vegan essen und leben möchten. Da ich so viel liebe Mails von euch bek...
8 .
vor 1 Tag
Das Laufen und ich – eine unendliche Geschichte. Seit ist im Jahr 2010 zum ersten Mal meine Laufschuhe geschnürt habe, bin ich so ziemlich durch alle Höhen...
9 .
vor 1 Tag
Podcastfolge #014 Auch diese Episode des „Ich bin jetzt vegan!“-Podcasts kannst du auf diversen Plattformen anhören, so zum Beispiel auf iTunes, Stitcher...
Ist das vegan: Gülle als Dünger sorgt für multiresistente Keime im Grundwasser und birgt unabsehbare Risiken für Gesundheit und Umwelt. Denn über die Aus...
11 .
vor 1 Tag
Am Anfang meiner veganen Zeit - zur Umstellung - fand ich Ersatzprodukte ganz toll, mittlerweile kaufe ich sowas weeeeeesentlich seltener. Manchmal gibt es...
12 .
vor 2 Tagen
Weil Geben viel Freude bereitet, könnt ihr zur Feier des Tages eins von drei Gesichtspflegesets mit Granatapfel von Weleda gewinnen. The post Happy birth...
13 .
vor 2 Tagen
[image: Golden Milk Pie mit Suesskartoffeln] Golden Milk Pie: ein aromatischer und cremiger Kuchen direkt aus dem Kühlschrank. Ohne Backen, ohne Gluten, ...
14 .
vor 2 Tagen
Diese Karotten-Mais-Küchlein sind nicht nur lecker, sondern auch noch glutenfrei und fettarm! Träufelt etwas von dem Joghurt-Minzdip darüber, serviert si...